6. März 2013

News

 Ausstellung „Meet your Neighbor“ auf der Kulturinsel Stuttgart

Ab Freitag habt ihr wieder die Möglichkeit einen Einblick ins Projekt Bonvena zu erhalten!
Auf der KULTURINSEL Stuttgart (Original) wird es im Künstlercafe – Die große Freiheit KIS die nächste „UNSICHTBAR“ Ausstellung geben – Analoge Fotografien die wir in unserem Fotoworkshop „Meet your Neighbor“ gemeinsam mit Ilkay Karakurt und Tarek Alwawi im Welthaus Stuttgart erarbeitet haben. Unterstützt werden wir dabei freundlicherweise von Prolab Fotofachlabor GmbH.

Fotoausstellung: https://www.facebook.com/events/628207500710915/

 

 

 

 

 

 

 

 

19.-21. Mai 2017: Wochenendseminar zur AfD

In Ungarn und Polen sind stramm nationalistische Partei en an der Macht, in Frankreich und Österreich drängen „Front National“ und FPÖ dorthin, in Großbritannien repräsentiert die Brexit-Partei UKIP den Mehrheitswillen, in den Niederlanden führt die „Freiheitspartei“ von Wilders in den Umfragen.

Überall in Europa sind rechte und rechtsradikale Parteien auf dem Vormarsch. Auch in Deutsch land, wo die AfD in Landtagswahlen aus dem Stand 10–25 % der Wahlstim men erreichte, in Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt die SPD und in Meck-Pomm sogar die CDU überflügelte.

– Viele finden den aufblühenden Nationalismus zwar abscheulich, aber es auch logisch, dass das Volk in Notzeiten „nach Rechts tendiert“. Ist es wirklich logisch, dass Armut und Abstiegsängste nationalistisch machen und den Wunsch nach einem starken Staat wecken?
– Wo ist der entscheidende Unterschied zwischen den Krisenlösungen seitens der Rechten, im Vergleich zu den Linken? Immerhin haben die aktuell ja keinen Zulauf zu verzeichnen.
– Warum meinen die Wähler der AfD, dass Ihnen ein härterer Kurs des Staates gegen Ausländer hilft gegen ihre wirtschaftliche Not?

Auf dem Falken-Seminar im Mai wollen wir uns dafür fit machen, wie wir die Argumente und das politische Programm der AfD kritisieren können. Denn wir meinen gegen die AfD sollte man argumentieren, anstatt ihre Anhänger nur abzustempeln. Daher wollen wir uns Äußerungen von Vertretern der AfD und deren Wahlaufrufe sowie ihr neues Parteiprogramm vornehmen – vor allem zu dem Thema, mit dem sie groß geworden ist, der
Flüchtlingsfrage.

 

Getup Heilbronn – Alltagsrassismus sichtbar machen

„Get up! Heilbronn“ möchte Geflüchteten eine Stimme geben. Wir wollen nicht über, sondern mit Geflüchteten reden – über die Gründe ihrer Flucht, ihre Erfahrungen in Heilbronn, alltäglichen Rassismus und ihre Rechte. Um in einen Austausch zu kommen, betreiben wir ein wöchentliches Café im Sozialen Zentrum Käthe mit günstigen Getränken und Abendessen. Das Café bietet die Möglichkeit, sich kennen zu lernen, auszutauschen, bei der Dokumentation rassistischer Vorfälle mitzuhelfen und durch Medienarbeit Geflüchteten eine Stimme zu geben.

Immer Mittwochs:
17.00 Uhr | Gemeinsames Kochen (Alle können mithelfen, kommt einfach vorbei!)
18.30 Uhr | Abendessen und anschließende Diskussion

Soziales Zentrum Käthe
Wollhausstr. 49
74072 Heilbronn

Hilfe mit Alltagsrassismus sichtbar zu machen!

>>> Download <<< „Fragebogen zur Dokumentation rassistischer Vorfälle in Heilbronn“

 

Francais:
„Get up! Heilbronn“ veut donner une voix aux réfugiés. Nous ne voulons pas parler d`eux mais parler á eux – des raisons pour leur fuite, de leurs expériences á Heilbronn, du racisme quotidien et de leurs droits. Pour erablir un échange on organise une fois par semaine un café au „Soziales Zentrum Käthe“ avec des boissons et des repas á bas prix. Au café il y aura la possibilité de faire connaissance, de s`échanger, d`aider á la documentation des incidents rassistes et de donner une voix aux réfugiés á travers le travail avec les médias.

English:
„Get up! Heilbronn“ would like to assist displaced persons to have a voice in the community. We don’t want to talk about refugees, instead we want to talk with refugees, about the reasons for their flight, their experience in Heilbronn, racism they may have experienced in daily life and their rights. In order to facilitate this exchange, we are holding a weekly „Café im Sozialen Zentrum Käthe“ with reasonably-priced drinks and dinner. This cafe offers the opportunity for people to get to know each other, share experiences, help document incidents of racism–including using media such as film and photography–to help refugees have their say.

(on) Wednesdays:
5 p.m. | common cooking
6.30 p.m. | Dinner and discussion

Soziales Zentrum Käthe
Wollhausstr. 49
74072 Heilbronn

Espanol:
„Get up! Heilbronn“ quiere darles voz a los refugiados. No queremos hablar de ellos, sino con ellos – sobre las razones de su huida, sus experiencias en Heilbronn, el rascismo cotidiano y sus derechos. Para entrar en contacto, organizamos en el „Soziales Zentrum Käthe“ un café semanal con bebidas y cena económicas. El café ofrece la oportunidad de conocerse mejor, de intercambiar ideas, de participar en la documentación de sucesos rascistas y de dar voz a los refugiados mediante el contacto con los medios de comunicación.

siempre los miércoles
a las 5 de la tarde: cocinar en común
deste las 6.30: comida común y discussión / organización

Soziales Zentrum Käthe
Wollhausstr. 49, 74072 Heilbronn

 

 

 

 

 

 

 

 

Photoworkshop „Meet your Neighbour“ ab 08. November 2016 im Welthaus Stuttgart

flyerworkshopstuttgartIm Fotoprojekt „Meet your new Neighbour“ lernst du durch die Mittel der Fotografie andere Menschen kennen, kannst dich kreativ ausleben und der Öffentlichkeit von deinen Träumen und deinen Sorgen erzählen. Zwei Fotografen aus Damaskus und Stuttgart helfen dir, die Grundlagen der Fotografie zu erlernen. Du erhältst eine Kamera und gemeinsam wollen wir wöchentlich Stuttgart erkunden, neue Perspektiven auf den Alltag in dieser Stadt einnehmen, daraus zusammen eine Fotoausstellung für die Öffentlichkeit verwirklichen.

Hast du Interesse und Lust mitzumachen? Dann schicke bitte eine kurze Email mit Angabe deines Alters an projekt@sjd-falkenbw.de oder eine kurze Nachricht an die Nummer: 0157-38919035.

Das Fotoprojekt ist Teil des Projekts „Bonvena“ der SJD – Die Falken Baden-Württemberg. Mehr Infos zum Projekt „Bonvena“ und zu weiteren Aktivitäten erhältst du unter: Projekt.sjd-falkenbw.de

Ehrenamtliche Teamer*innen gesucht

Wir suchen ehrenamtliche Teamer*innen in den Städten Stuttgart und Pforzheim.

I

 

 

 

 

 

 

Hier kommst du zum Kontaktformular.

Workshops für Ehrenamtliche

In regelmäßigen Abständen bieten wir Workshops für unsere Ehrenamtlichen aus dem Projekt an. Hier erfährst du mehr über die nächsten Workshops…